fr. 22 nov. fr. 22 nov. 8°C
yr.no
  • folge uns weiter Facebook

Folge uns

Besichtigungen mit Führung

Besichtigungen mit Führung

SOUMONT

LE CAYLAR

Auf den Terrassen von Larzac, in einem dolomitischen Talkessel auf 700 m Höhe, befindet sich der natürliche Eingang zur Grotte von Labeil, einem ehemaligen Roquefort-Keller mit ebenerdigem Zugang zum unterirdischen Flusslauf, wo der Lärm des kunstvoll illuminierten Wassers ein einzigartiges Schauspiel bietet. Nachdem Sie den Fluss entlang gelaufen sind, kommen Sie zum Kristallfeld dieser lebendigen und farbenreichen Grotte.

LA VACQUERIE-ET-SAINT-MARTIN-DE-CASTRIES

Leben oder wohnen? Zuhause sein, seinen Bereich mit Leben erfüllen, seine Umgebung gestalten und seine Erfahrung weitergeben – dies sind die Themen, mit denen sich der Verein Sens Europe am experimentellen Standort Cantercel, der sich dem Wohnen widmet, beschäftigt. In einer außergewöhnlichen Landschaft und in einer Architektur, die für Offenheit und Austausch besonders geeignet ist, werden jeden ersten Samstag im Monat Besichtigungen und nach Anmeldung Gruppenbesichtigungen sowie Praktika im Bereich ökologisches Wohnen und Aufenthalte im Ferienhaus „l?Oreillette“ angeboten, um die subtilen Beziehungen zwischen dem Menschen und dem Wohnen sowie ökologische Materialien und umweltbewusste Bautechniken zu entdecken.

LODEVE

Ein außergewöhnliches und verkanntes Kulturerbe ist die Apotheke von Lodève, eine der zwei letzten Apotheken im Hérault, die an ihrem Originalplatz erhalten geblieben sind. Die eineinhalbstündige Führung durch einen Fremdenführer würdigt die bedeutende Rolle des Hospitals in den vergangenen Jahrhunderten und die Beziehung dieser Institution zu den Spendern. Der Höhepunkt der Besichtigung ist die vor einigen Jahren restaurierte Apotheke, die ein Labor mit zahlreichen, bemerkenswert gut erhaltenen Glas- und Porzellanbehältnissen besitzt.

LA CATHEDRALE SAINT-FULCRAN

Religiöse Stätten
monuments-historiques

LODEVE

An der Stelle der heutigen Kathedrale gab es zuvor zwei religiöse Gebäude. Das erste um das 5. und 6. Jahrhundert (Krypta im Untergeschoss), das zweite baute Bischof Fulcran, und es wurde im Jahr 975 dem heiligen Génies geweiht. Die heutige Kathedrale Saint-Fulcran im Stil der Gotik des Languedoc wurde im 12. und 14. Jahrhundert errichtet. Sie war zuerst dem heiligen Génies geweiht, trägt aber seit dem 15. Jahrhundert den Namen Saint-Fulcran. Der Kreuzgang entstand im 15., 16. und 17. Jahrhundert. Die heutige Kathedrale verfügt über eine bemerkenswerte polygonale Apsis. Sehenswert sind außerdem die Rosette und die Mauvernay-Fenster, die großen Orgeln, die Kapelle Saint-Fulcran und die Kapelle Saint-Michel.

LODEVE

Der See von Salagou ist mit einem vom Fluss Le Salagou gespeisten künst l ichen Wasserreservoir verbunden. Der See, dessen Oberfläche 750 Hektar beträgt, erstreckt sich über die Gemeinden Clermont l’Hérault, Liausson, Octon, Salasc, Celles und Le Puech.

MANUFACTURE NATIONALE DE LA SAVONNERIE, ATELIER DE LODEVE

Unternehmen, das besichtigt werden kann

LODEVE

Ein Nebengebäude der Savonnerie, der königlichen, dann nationalen Teppichmanufaktur, deren Ursprung auf Heinrich IV. zurückgeht und die ihren Namen von einer früheren Seifenmanufaktur hat, die Ludwig XIII. im Jahr 1627 gegründet hatte. Die Werkstatt von Lodève wurde 1966 gegründet und befindet sich seit 1990 in neuen Gebäuden. In der Werkstatt werden Teppiche in Anlehnung an zeitgenössische Künstler wie Paulin, Hajdu, Lalane, Morellet sowie nach Vorlagen von Teppichen des 17. bis 19. Jahrhunderts hergestellt. Diese Teppiche sind für Büros in offiziellen Gebäuden wie Botschaften, Ministerien und dem Élysée-Palast vorgesehen.

LODEVE

Erstmalig in Frankreich präsentiert das Museum von Lodève eine außergewöhnliche Sammlung von Stichen, die einer schweizerischen Stiftung gehört, der Fondation William Cuendet & Atelier de Saint Prex. Während des Rundgangs sind hunderte Meisterwerke aus dem 15. bis 21. Jahrhundert zu sehen: Rembrandt, Dürer, Corot, Goya, Degas, Morandi, Bonnard, Vuillard ... sowie Werke von neueren Künstlern. Der thematische Ansatz der Ausstellung trägt dem Doppelwesen der Radierung Rechnung. Zum einen wäre da die enge Verbindung mit der Entwicklung des Buches und dessen Beitrag zur Wissenserweiterung. Zum andern wird der Aspekt der reinen Kunst anhand von Landschaften, Portraits und Familienszenen deutlich, wo die Stiche zeitgenössischer Künstler wie Reflexe historischer Meisterwerke wirken. Die Ausstellung bietet außerdem eine fast vollständige Übersicht über sämtliche Techniken der Radierung, von den ältesten bis zu den neuesten.

CAVES ROQUEFORT GABRIEL COULET

Unternehmen, das besichtigt werden kann

ROQUEFORT-SUR-SOULZON

LERAB LING, TEMPLE BOUDDHISTE

Religiöse Stätten

ROQUEREDONDE

Der Tempel Lérab Ling ist einer der größten und authentischsten traditionellen tibetanischen Tempel in Europa. Er ist eines der europäischen Hauptzentren zur Pflege der traditionellen Lehre und Praxis des tibetanischen Buddhismus.

14 ergebnisse
1 2

Fremdenverkehrsamt

Ein einzelner Kontakt

+33 (0)4 67 88 86 44

kontakt

Folge uns

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten :
- Januar.-> Märzapril : Dienstag - Freitag 10:00 -13:00 Uhr & 14:00 - 18:00 Uhr. Samstag 10:00 -13:00 Uhr.

- April, mai, juni, september & Oktober: Montag - Sonntag : 10:00- 13:00Uhr.  & 14:00 -18:00 Uhr.
- Juli & August : Montag - Sonntag : 10:00- 13:00Uhr.  & 14:00 -19:00Uhr.

- November & Dezember : Montag - Samstag 10:00 -13:00 Uhr & 14:00 - 18:00 Uhr.

  • Tourisme Occitanie
  • Hérault le languedoc
  • Pays Coeur d'Hérault
  • Office de Tourisme de France
  • Qualité Tourisme
  • Classement Catégorie 1
  • Qualité Sud de France
  • Vignobles et Découvertes
  • Ville et pays d'art et d'histoire
  • Grand Site Occitanie
Communauté de Communes du Lodévois & Larzac